Copyright (c) 2015 Dr. phil. Ulrike Roppelt

 

Die Wüste
P1070474

Die Wüste - unendliche Welten voller Sand

Meine Lehrerin hat mir schon erzählt, dass ein Beduine mit 5 Datteln am Tag auskommt. Also, ich benötige 12-15 Datteln, damit bei mir so langsam ein Sättigungsgefühl eintritt. Und der Schesch soll dabei helfen, sich vor Sandstürmen zu schützen, denn die sehr kleinen Löcher im Stoff sind so mini, dass man noch durchschauen kann, sie sind aber so klein, dass der Sand nicht mehr von außen durchkommt.
Und wenn du wüsstest, wie das Essen in der Wüste gebacken wird, würdest du schwören, dass du das nie essen wirst. Aber ich verspreche dir, man kann es essen, denn es schmeckt nicht schlecht! Gazellenhörnchen sind leckere 'Wüsten-Süßigkeiten', die mit irgendwelchem Dattel-Pistazienzeugs gefüllt und mit Honig überbacken sind (Man verwendet in der Wüste keinen Zucker, sondern man verwendet zum Süßen Honig.).

Der Tee ist ein Gemisch aus Pfefferminztee und Rosenblüten.
Brot wird so gemacht: Man erhitzt den Sand mit Feuer, bis er schön und deftig glüht. Der fertige Teig aus Mehl und Wasser wird dann platt geklopft und im Sand gebacken – und nein, das Brot wird dann nicht zum 'Sand-Brot' oder so was. Es wird gut abgeklopft, bevor man es isst. Ich hab es beim Wüstenpicknick in der Schule auch schon mal gegessen – und: Es schmeckt wirklich gut!
Und damit das Brot ´n bisschen  schärfer wird, verwendet man am besten Harissa, eine Paprikapaste. Es ist fast so scharf wie Tabasco, bloß brennt es etwas länger im Mund. Oliven und das dazugehörige Öl machen dann den Geschmack aus.

Schließe jetzt oder wenn du ins Bett gehst, mal deine Augen und denke dir, du wärst in der Wüste und triffst Beduinen, die dich auf ihren Kamelen zu ihrem Lager bringen und mit dir zu Abend essen. Wenn du in deinen warmen Schlafsack kriechst, kannst du gut schlafen. Doch in der Früh, wenn du aufwachst, kriecht ein fetter, giftiger, gemeiner Skorpion unter deinem Schlafsack hervor. Du weißt hoffentlich, dass ein Skorpion der Wüste eigentlich Angst vor Menschen hat und nur dann aggressiv wird, sobald man nach ihm tritt bzw. schlägt.
Also: Benimm dich, wie wenn du einem Hund begegnest.
 

Das hier wissen wenige: DER WÜSTENSAND IST KALT! Der Wind, der in der Wüste ständig weht, kühlt den Sand ab.

Versuch mal, dir im Traum eine Geschichte auszudenken. Du kannst so viel Fantasie wie möglich aufbringen.

 

Driss (Chris), 11 Jahre