Copyright (c) 2015 Dr. phil. Ulrike Roppelt

 

Individualreisen
P1070474

Kameltrekking im Grand Erg Oriental

- Organisation von Individualreisen in die tunesische Wüste -

Auf dieser Seite möchte ich zwei meiner Beduinenfreunde vorstellen. Sowohl Amor als auch Monji führen euch exklusiv und in einer inhaltlich sehr anspruchsvollen Weise als Karawanenführer durch die Sandmeere der tunesischen Sahara. Beide arbeiten freiberuflich mit örtlichen Agenturen zusammen. Amor und seine Familie lernte ich vor sieben Jahren auf einer Wüstenreise kennen. Seit dieser Zeit verbindet uns eine lange Freundschaft, die mich auch mit seiner Frau, seiner Schwester und seinen Kindern verbindet. Monji habe ich 2008 kennengelernt. Er organisiert und begleitet die   Fortbildungsreisen in der Wüste. Auch uns verbindet seitdem eine treue Freundschaft.

Neben Informationen zur Person von Amor und Monji findet ihr auf dieser Seite vor allem Inhalte zum Kameltrekking-Angebot in der Wüste. Amor und Monji zeigen euch das Land und die Wüste von einer sehr persönlichen Seite, die ihr in einem normalen Agenturangebot nicht finden werdet. Die Vermittlung von Trekking-Interessierten für Amor oder Monji ist eine ehrenamtliche Tätigkeit von mir. Gerne berate ich euch im Vorfeld, eure individuelle Wüstenreise zu planen.

Zur Person Amor:

Amor ist 1966 geboren und besitzt eine Dattelplantage in El Faouar. In den letzten Jahren hat er sich zusätzlich auf die Milchwirtschaft konzentriert. Sein Vater war der Verantwortliche des Beduinenstammes während der französischen Besatzung. Amor hat sechs Kinder. Nebenberuflich organisiert er für mich Wüstenwanderungen und übernimmt bei unseren Karawanen die Rolle des ‘Chefkochs’. Er hat einen sehr guten Blick für die Gruppe und trägt jedesmal viel zum Gelingen und zur Zufriedenheit der Karawane bei.
Mit guten Französischkenntnissen, seinem großen Wissen über die Wüste und das Beduinenleben ist er ein interessanter Gesprächspartner und zuverlässiger Guide für Kamelkarawanen.

AmoramFeuer

Zur Person Monji:
Monji (geb. 1968) ist ein Beduine aus der Gegend um Douz. Den größten Teil seines Lebens verbrachte er in der Wüste. Zuständig für die Kamel-, Ziegen- und Schafhaltung war er oft wochenlang völlig alleine in den Sandmeeren der Sahara unterwegs. Dieses Leben hat ihn geprägt und ihm einen einmaligen Erfahrungsschatz geschenkt. Monji leitet die Fortbildungs-Karawanen und schafft als Beduinenführer mit seiner Offenheit, Fröhlichkeit und Gelassenheit eine wunderbare Atmosphäre. Besonders bewundernswert ist sein ausgeprägter Orientierungssinn und sein Blick für das Wohlergehen der Gruppe. Monji lebt seit einigen Jahren in Douz, ist verheiratet und hat zwei kleine Töchter und einen Sohn.

web_P1070631

Charakter der Wüstenreisen
✤ Intensive Wüstenerfahrungen als Teil der Kamelkarawane
✤ Übernachtung im Nomadenzelt oder unter freiem Sternenhimmel
✤ Kennenlernen der ursprünglichen Lebensweise von Wüstennomaden
✤ Erleben von Gemeinschaft und Verantwortung für das Lagerleben in der Wüste
✤ Einblick in die Einfachheit des Lebens fernab unserer westlichen Zivilisation
✤ Bereitschaft auf Verzicht von Komfort
✤ Erleben der Gastfreundschaft, Lebensfreude der Nomadenkultur
✤ respektvoller Umgang mit allen Ressourcen: Umwelt, Nahrung, Wasser
✤ Reisen nach den Prinzipien des sanften Tourismus
✤ Bedeutung von Flexibilität, Humor & Teamgeist entdecken
✤ Entwicklung von Verständnis und Toleranz einer anderen Kultur gegenüber
✤ Sanddünen, Wüstenbrunnen und Sternenhimmel genießen
✤ in heißen Quellen in der Wüste baden
✤ Trommeln & Singen am Lagerfeuer

Kameltrekking mit Amor oder Monji:
Da ihr mit beiden Beduinenführern eure persönliche Tour nach euren Wünschen und unseren Empfehlungen individuell zusammenstellt, dient der unten aufgeführte Vorschlag nur als grober Rahmen einer möglichen Wüstenreise in der tunesischen Sahara.

Einen möglichen Reiseverlauf findet ihr auf meiner Seite (www.sandmeere.de) unter dem Link 'Wüstenreisen'. Hier wird das Kameltrekking in der Wüste konkreter beschrieben. Auch wird bereits deutlich, welche weiteren Reiseoptionen und Highlights in Absprache mit Amor oder Monji in Tunesien möglich sind. Für die Karawane ist ein Zeitraum von 8 Tagen das Minimum (incl. An- und Abreisetag). Wer mehr Zeit hat, kann das Erlebnis in der Wüste durch weitere Höhepunkte (z.B. Dahargebirge oder Bergoasen) ergänzen.

Zielgruppe:
✤ Kleine Gruppe von Individualreisenden (5-7 Personen)
✤ auf Wunsch auch individuell zugeschnittene Reisen ab 2 Personen

Reisedauer & Reisezeit:
✤ nach individueller Absprache (min. 8 Tage)
✤ beste Saison für ein Kameltrekking sind die Monate von Oktober bis April

Weitere Reiseoptionen und Highlights nach Absprache:
✤ z.B. Kameltrekking & Dahargebirge
✤ z.B. Kameltrekking & Bergoasen

Möglicher Reiseverlauf (8 Tage):
Tag 1 - Anreise: Flug nach Djerba, Übernachtung im Hotel
Tag 2 - Fahrt (Geländewagen) zur Wüstenoase Douz & Ankunft im Wüstencamp
Tag 3 bis 6 - Kameltrekking (ca. 5 Stunden/Tag):
Tag 7 -Fahrt nach Djerba, Übernachtung im Hotel, Basar
Tag 8 - Rückflug

Reisekosten:
✤ richten sich nach Gruppengröße, Reisedauer und Programmwünschen
✤ bitte anfragen

Mögliche Leistungen (nach Absprache)
◊ Flug nach Djerba und zurück (inklusive der Sicherheits- und Flughafengebühren)
◊ alle Transfers/Überlandfahrten im Geländewagen vor Ort
◊ Übernachtungen: 2 Hotel (DZ); 5 Übernachtungen im Nomadenzelt in der Sahara
◊ Vollpension bzw. in der Wüste Vollverpflegung & Mineralwasser
◊ 5 Tage Kameltrekking mit erfahrenen lokalen Nomaden: Koch, Campausrüstung
◊ pro Teilnehmer ein Reitdromedar; weitere Dromedare als Lastenträger
◊ Reisebeschreibung, Checkliste zum Packen
◊ 'Permit' für die Wüste
◊ tunesischer Reiseleiter vor Ort

Nicht enthaltene Leistungen
◊ Extras & Getränke in den Restaurants und Hotels
◊ Trinkgelder für die lokalen Begleiter
◊ ggf. Einzelzimmerzuschlag bei Hotelübernachtungen
◊ diverse Versicherungen

Folgende Punkte sind bei der Planung zu beachten:
Den Flug nach Djerba und zurück könnt ihr selber organisieren. Hierbei kann ich euch ein Reisebüro in Berlin empfehlen, mit dem ich sehr eng zusammenarbeite. Die eigentliche Reise gilt somit ab Ankunft in Djerba. Dort werdet ihr am Flughafen persönlich abgeholt und mit einem Geländewagen in die Wüstenoasen Douz oder El Favouar gebracht.

Es wird vorab eine feste Tagespauschale pro Person vereinbart, die sich nach den individuellen Wünschen und Absprachen sowie nach der Gruppengröße richtet. Die Bezahlung erfolgt vor Ort direkt bei Amor oder Monji.

Für Vorabgespräche zur Organisation, Zeitplanung und Routenplanung stehe ich vor allem am Anfang zur Verfügung, später kommuniziert ihr mit Amor oder Monji persönlich per Mail. Ich bin nur Vermittlerin, sämtliche Verantwortung, Durchführung und Bezahlung der Reise liegt bei euch und den Beduinen.

Das Reiseangebot der Beduinenführer kann ab 2 Personen genutzt werden. Nach meinen bisherigen Erfahrungen sind Kleingruppen bis max. 6 Personen für eine Kamelkarawane ideal. Den Zeitraum einer Trekkingreise in die Wüste bestimmt ihr, Amor und Monji bieten keine Fertig-Reisen mit festem Zeitfenster an. Die Beduinen sind keine Reiseagenturen, bei welchen ihr 'freie Plätze' kaufen könnt! Amor und Monji veranstalten nur individuelle Reisen nach Absprache!

Solltet ihr Interesse an einem Kameltrekking durch die Wüste haben, so nehmt bitte mit mir Kontakt auf.

Kontakt & Ansprechpartner: ulli@sandmeere.de