Copyright (c) 2015 Dr. phil. Ulrike Roppelt

 

Seelengepäck
P1070474

4. Unverzichtbar auf der Reise durch die Sandmeere: Das Seelengepäck

Geh hinein in die Wüste und suche. Was immer du auch suchen magst, finden wirst du nur dich selbst. Und das ist das größte Glück, das die Wüste zu bieten hat. (Jürgen Werner)

Spiritueller Kalender11

Damit eine Wüstenreise gelingen kann, muss man bereits bei der Auswahl des Reisegepäcks sehr sorgfältig vorgehen. Die Wüste ist ein Möglichkeitsraum. Man sollte neben den notwendigen und unverzichtbaren Dingen, die man für eine Wanderung durch die Wüste benötigt, noch etwas anderes ins Gepäck legen: das eigene ‘Seelengepäck’. Jürgen Werner formuliert nachvollziehbar, warum gerade diese Gepäckstücke für eine Wanderung durch die Wüste von großer Bedeutung sind:

‘Nimm dir eine Frage mit in die Wüste, die beantwortet, ein Problem, das gelöst, eine Entscheidung, die getroffen werden will. Dein ganz persönliches Seelengepäck. Trag dieses Gepäck jeden Schritt mit dir herum, ohne es verkrampft festzuhalten. Sei dir nur bewusst, dass da etwas beantwortet werden muss, dass du dich vor der Lösung nicht weiter davonschleichen kannst. Sei dir nur deiner Existenz bewusst, lass es zu. Nimm dir in der ziellosen Weite der Wüste die Lösung einer dich bewegenden Frage zum Ziel und sei optimistisch, dass du diese Lösung finden wirst. Denn die Lösung ist in dir und findet zu dir, wenn du ihn den Weg ebnest, den inneren Weg zu dir, den du in deinem Alltag so erfolgreich verstellst. Die Lösung ist nicht in der Wüste, aber die Wüste hat die Kraft, die Barrieren abzubauen, die abgebaut werden müssen, damit du wieder zu dir findest und entscheiden kannst, was gut und richtig für dich ist. Entscheidungen, die du auf einem Wüstenweg triffst, können nicht falsch sein, denn sie kommen aus deinem tiefsten Inneren. Du musst nichts anderes tun, als die Empfehlungen der Wüste zu befolgen.’

Spiritueller Kalender12